Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die aktuellen klinischen Fortschritte der gynäkologischen Endokrinologie und der Reproduktionsmedizin zeigen ein Spezialfach im raschen Wandel. Neue Verfahren sind hinzugekommen, beeindruckende Fortschritte in klassischen Arbeitsgebieten konnten erreicht werden und auch die klinischen Anforderungen haben sich deutlich verändert.

So geht es im Jahr 2023 für die Kinderwunschzentren nicht nur um hervorragende Schwangerschaftsraten, sondern in gleichem Maße werden deutlich verminderte Komplikationen – wie Mehrlinge, Überstimulationen und Therapieabbrüche gefordert. Innerhalb der gynäkologischen Endokrinologie haben sich neue Substanzen und neue Therapieansätze etabliert und wegweisende Erkenntnisse lassen bekannte Krankheitsbilder in neuem Lichte erscheinen. Es bedarf also weiterhin der kontinuierlichen Fortbildung, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben und zu wissen, was Expert:innen des Faches antreibt.

Damit rückt zweifelfrei das Ferti-Forum 2023 in den Mittelpunkt, das inzwischen seit über 20 Jahren zu einer festen Institution geworden ist. Traditionsgemäß organisieren die Klinik für Frauengesundheit Mainz, das TFP- Kinderwunschzentrum Rhein- Main – Wiesbaden und der Berufsverband der Frauenärzte diese Veranstaltung wieder gemeinsam, zu der wir Sie ganz herzlich in den Hörsaaltrakt der Universitätsfrauenklinik Mainz einladen.

Seminare mit kleinen Teilnahmerzahlen, Übersichtsvorträge im Plenum und ausgewählte Präsentationen der Industrie, runden das Programm ab. Lassen Sie sich inspirieren, vertiefen Sie Ihr Wissen und diskutieren Sie im kollegialen Kreis mit interessierten Kolleginnen und Kollegen sowie den Expert:innen und freuen Sie sich schon jetzt auf einen besonderen Festvortrag. Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen und unsere gemeinsame Zeit in Mainz.

Mit besten kollegialen Grüßen

Ihre Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. R. Seufert

Univ.-Prof. Dr. R. Seufert

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. A. Hasenburg

Univ.-Prof. Dr. A. Hasenburg

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. C. Skala

Prof. Dr. C. Skala

Wissenschaftliche Leitung

Dr. M. Amrani

Dr. M. Amrani

Wissenschaftliche Leitung

Dr. W. Harlfinger

Dr. W. Harlfinger

Wissenschaftliche Leitung

Dr. K. Doubek

Dr. K. Doubek

Wissenschaftliche Leitung

Anmeldung

Die Online-Anmeldung für das 13. Ferti-Forum Rhein/Main ist jetzt geöffnet!

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Teilnehmer*innen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Teilnehmende

Für die Veranstaltung:

13. Ferti-Forum Rhein/Main 2023
24.- 25.03.2023
Hörsaal Frauenklinik, Universitätsmedizin Mainz

Bitte beachten Sie die folgenden Informationen und Bedingungen zur Teilnahme an oben genannter Veranstaltung. Der Veranstalter hat die Organisation der Veranstaltung der wikonect GmbH, Hagenauer Straße 53, 65203 Wiesbaden übertragen. Die wikonect GmbH berechnet im Namen und auf Rechnung des Veranstalters die Teilnahmegebühren, die auf das jeweilige Konto der wikonect GmbH zu überweisen sind.

Die Teilnahme ist Ärztinnen, Ärzten und medizinischem Fachpersonal vorbehalten. Für die Teilnahme am Livestream ist ggf. die Erstellung eines kostenfreien Accounts auf der zum Einsatz kommenden Online-Kongressplattform notwendig.

Zahlungs- und Stornierungsbedingungen
Sollten Änderungen in der Registrierung erforderlich sein, wenden Sie sich bitte per Post, Fax oder E-Mail an die wikonect GmbH. Die Anmeldung ist personengebunden und nicht übertragbar.
Für die bessere Planung bitten wir Sie um eine schriftliche Benachrichtigung bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn, sollten Sie nicht an der Veranstaltung/am Livestream teilnehmen können.

Änderungen und Absagen der Veranstaltung durch den Veranstalter
Die Veranstaltung/der Livestream findet nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl statt.
Dies gilt auch für alle im Rahmen der Veranstaltung/des Livestreams stattfindenden Kurse, Seminare und Rahmenveranstaltungen. Der Veranstalter behält sich vor, Referierende auszutauschen, Programmteile räumlich oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen und Änderungen im Programm vorzunehmen. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Haftungsrechtlicher Hinweis
Der Veranstalter bzw. Ausrichter der Veranstaltung haftet unbeschränkt für Schäden der Teilnehmenden an Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Für sonstige Schäden der Teilnehmenden haftet der Veranstalter bzw. der Ausrichter unbeschränkt nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen. Für einfache Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen haftet der Veranstalter bzw. der Ausrichter nicht, es sei denn, dass eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Hierunter fallen solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der andere Vertragspartner regelmäßig vertraut. Bei der fahrlässigen Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Haftung für Inhalte
Die Informationen und Publikationen zu den Veranstaltungen/Livestreams sind von den jeweiligen Referierenden bzw. Autor/-innen nach bestem Wissen und aktuellem Kenntnisstand sorgfältig zusammengestellt und kommentiert. Die Kommentare geben ausnahmslos die persönliche Meinung der jeweiligen Referierenden bzw. Autor/-innen wieder. Informationen und Kommentare stellen keinen Ersatz für die konkrete Therapieentscheidung der Ärztin/des Arztes dar. Es liegt in der alleinigen Verantwortung der Ärztin/des Arztes, sich nach einer eigenen Diagnose an den betreffenden Informationen und Kommentaren zu orientieren.

Bestimmungen Dritter / Hausordnung
Auf die gesonderten Bestimmungen Dritter, insbesondere deren Hausordnung, sowie auf die etwaige Garderobenordnung des Betreibers der Veranstaltungsstätte wird ausdrücklich hingewiesen.

Zugangsregelung
Der Zugang zu den Veranstaltungsräumlichkeiten ist nur Fachteilnehmenden gestattet; allen weiteren Personen sowie Haustieren (ausgenommen Blindenhunde) ist der Zutritt untersagt.

Der Zutritt zur Industrieausstellung ist ausschließlich den Fachteilnehmenden vorbehalten. Der Zutritt zu den Ausstellungsständen, insbesondere der pharmazeutischen Industrie, ist nur Ärztinnen/Ärzten, Zahnärztinnen/Zahnärzten, Tierärztinnen/Tierärzten, Apothekerinnen/Apothekern und Personen, die mit diesen Arzneimitteln erlaubterweise Handel treiben (pharmazeutische Unternehmer und Großhändler) gestattet, da nach dem Heilmittelwerbegesetz bei sonstigen Personengruppen für verschreibungspflichtige Arzneimittel nicht geworben werden darf.

Für Kinder ab einem Jahr ist aus rechtlichen Gründen kein Zugang zu den Kongressräumlichkeiten erlaubt. Säuglinge unter einem Jahr können in Begleitung ihrer Eltern oder eines Erziehungsberechtigten mit in die Veranstaltungsräumlichkeiten genommen werden.
Falls es erforderlich ist, Kinder unter einem Jahr in das Veranstaltungsgebäude mitzunehmen, ist dies nur unter ständiger Aufsicht eines Erwachsenen und unter Einhaltung der beschränkten Zutrittsrechte erlaubt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Teilnehmende wurden zuletzt im Februar 2022 aktualisiert.

Kongressorganisation:
wikonect GmbH
Hagenauer Straße 53
65203 Wiesbaden
Geschäftsführer: Daniel M. Metzler

Veranstalter und wissenschaftlich/inhaltlich verantwortlich:
TFP Kinderwunsch Wiesbaden
Mainzer Straße 98-102
65189 Wiesbaden
Geschäftsführung: Johannes Röhren, Philip Wittlinger