Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wissen und medizinische Erkenntnisse haben in keinem anderen Fachgebiet eine so kurze Halbwertzeit wie innerhalb der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Neue Substanzen, neue medizinische Labortechniken und aufregende biochemische und physiologische Entdeckungen – aber auch juristische und gesellschaftliche Veränderungen – beeinflussen in hohem Maße unsere Verfahren und Möglichkeiten. Hier jederzeit das aktuell benötigte Wissen bereitzuhalten, ist eine ständige Herausforderung, der wir uns natürlich gerne stellen und – besonders im kollegialen Austausch – die neuen Erkenntnisse auch diskutieren wollen.

Erfolgreiche und beliebte Fortbildungen werden auch durch die Coronakrise nicht gestoppt. Im Gegenteil – nach unserer erfolgreichen online Veranstaltung im Oktober – freuen wir uns jetzt besonders wieder das „Originalformat“ in Präsenz anbieten zu können und laden Sie hierzu ganz herzlich in den Hörsaaltrakt der Universitätsfrauenklinik Mainz ein.

Zusammen haben das TFP-Kinderwunschzentrum Rhein-Main, die Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Re- produktionsmedizin der Klinik für Frauengesundheit der Universitätsmedizin Mainz und der Berufsverband der Frauenärzte Rheinland-Pfalz und Hessen eine aktuelle Fortbildungsveranstaltung zusammengestellt, die viele hoch interessante Themen und neue Erkenntnisse aufzeigen wird. Auf Ihren Wunsch hin haben wir das Seminarangebot am Freitagvormittag beibehalten. Hier werden in kleinen Gruppen zentrale Bereiche unseres Fachs erarbeitet und ausführlich mit Ihnen diskutiert – eigene Fälle sind ausdrücklich erwünscht.

Lassen Sie sich inspirieren, vertiefen Sie Ihr Wissen und diskutieren Sie mit interessierten Kollegen(innen) neue Erkenntnisse und neue Arbeitsgebiete aus unserem Fachgebiet. Hierzu laden wir Sie ganz herzlich wieder nach Mainz ein und freuen uns auf Ihr Kommen und unsere gemeinsamen Diskussionen.

Mit besten kollegialen Grüßen
Ihre Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. R. Seufert

Univ.-Prof. Dr. R. Seufert

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. A. Hasenburg

Univ.-Prof. Dr. A. Hasenburg

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. C. Skala

Prof. Dr. C. Skala

Wissenschaftliche Leitung

Dr. M. Amrani

Dr. M. Amrani

Wissenschaftliche Leitung

Dr. W. Harlfinger

Dr. W. Harlfinger

Wissenschaftliche Leitung

Dr. K. Doubek

Dr. K. Doubek

Wissenschaftliche Leitung

Programm 2022

Highlights 2022

E

FertigSeminare

E

FertiUpdate

E

Kontroversen der Reproduktionsmedizin

E

FertiCompact

E

IndustrieForum

E

Vier Dimensionen / Facetten / Perspektiven der Endometriose

Anmeldung

Mit Klick auf “Online-Anmeldung“ verlassen Sie diese Website und gelangen auf die Seiten der Registrierung der Kongressorganisation wikonect GmbH, Wiesbaden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Teilnehmer*innen

Für die Veranstaltung:

12. Ferti-Forum Rhein/Main 2022
25.- 26.03.2022
Hörsaal Frauenklinik, Universitätsmedizin Mainz

Bitte beachten Sie die folgenden Informationen und Bedingungen zur Teilnahme an oben genannter Veranstaltung. Der Veranstalter hat die Organisation der Veranstaltung der wikonect GmbH, Hagenauer Straße 53, 65203 Wiesbaden übertragen.

Die Teilnahme ist Ärztinnen, Ärzten und medizinischem Fachpersonal vorbehalten. Für die Teilnahme am Livestream ist ggf. die Erstellung eines kostenfreien Accounts auf der zum Einsatz kommenden Online-Kongressplattform notwendig.

Zahlungs- und Stornierungsbedingungen
Sollten Änderungen in der Registrierung erforderlich sein, wenden Sie sich bitte per Post, Fax oder E-Mail an die wikonect GmbH. Die Anmeldung ist personengebunden und nicht übertragbar.
Für die bessere Planung bitten wir Sie um eine schriftliche Benachrichtigung bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn, sollten Sie nicht an der Veranstaltung/am Livestream teilnehmen können.

Änderungen und Absagen der Veranstaltung durch den Veranstalter
Die Veranstaltung/der Livestream findet nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl statt.
Dies gilt auch für alle im Rahmen der Veranstaltung/des Livestreams stattfindenden Kurse, Seminare und Rahmenveranstaltungen. Der Veranstalter behält sich vor, Referierende auszutauschen, Programmteile räumlich oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen und Änderungen im Programm vorzunehmen. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Haftungsrechtlicher Hinweis
Der Veranstalter bzw. Ausrichter der Veranstaltung haftet unbeschränkt für Schäden der Kongressteilnehmer an Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Für sonstige Schäden der Teilnehmer/-innen haftet der Veranstalter bzw. der Ausrichter unbeschränkt nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen. Für einfache Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen haftet der Veranstalter bzw. der Ausrichter nicht, es sei denn, dass eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Hierunter fallen solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der andere Vertragspartner regelmäßig vertraut. Bei der fahrlässigen Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Haftung für Inhalte
Die Informationen in und die Publikationen zu den Veranstaltungen/Livestreams sind von den jeweiligen Referent/-innen bzw. Autor/-innen nach bestem Wissen und aktuellem Kenntnisstand sorgfältig zusammengestellt und kommentiert. Die Kommentare geben ausnahmslos die persönliche Meinung der jeweiligen Referent/-innen bzw. Autor/-innen wieder. Informationen und Kommentare stellen keinen Ersatz für die konkrete Therapieentscheidung der Ärztin/des Arztes dar. Es liegt in der alleinigen Verantwortung der Ärztin/des Arztes, sich nach einer eigenen Diagnose an den betreffenden Informationen und Kommentaren zu orientieren.

Bestimmungen Dritter / Hausordnung
Auf die gesonderten Bestimmungen Dritter, insbesondere deren Hausordnung, sowie auf die etwaige Garderobenordnung des Betreibers der Veranstaltungsstätte wird ausdrücklich hingewiesen.

Zugangsregelung
Der Zugang zu den Veranstaltungsräumlichkeiten ist nur Fachteilnehmer/-innen gestattet; allen weiteren Personen sowie Haustieren (ausgenommen Blindenhunde) ist der Zutritt untersagt.

Für Kinder ab einem Jahr ist aus rechtlichen Gründen kein Zugang zu den Kongressräumlichkeiten erlaubt. Säuglinge unter einem Jahr können in Begleitung ihrer Eltern oder eines Erziehungsberechtigten mit in die Veranstaltungsräumlichkeiten genommen werden.
Falls es erforderlich ist, Kinder unter einem Jahr in das Veranstaltungsgebäude mitzunehmen, ist dies nur unter ständiger Aufsicht eines Erwachsenen und unter Einhaltung der beschränkten Zutrittsrechte erlaubt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Teilnehmer/-innen wurden zuletzt im März 2021 aktualisiert.

Kongressorganisation:
wikonect GmbH
Hagenauer Straße 53
65203 Wiesbaden
Geschäftsführer: Daniel M. Metzler

Veranstalter und wissenschaftlich/inhaltlich verantwortlich:

TFP Kinderwunsch Wiesbaden
Mainzer Straße 98-102
65189 Wiesbaden
Geschäftsführung: Johannes Röhren, Philip Wittlinger